Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Liebe Oerlinghauser,

Sie haben am 25. Mai 2014 die Wahl, Ihre Vertreter für den Oerlinghauser Rat für 6 Jahre zu bestimmen! Hier stellen wir Ihnen unsere Mannschaft für die 16 Wahlbezirke vor, bereits erreichte Ziele sowie zentrale Anliegen, die wir für unsere Bürger aktiv in die Kommunalpolitik einbringen werden.

 

Bereits erreichte Ziele:

* Verzicht auf Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuern

* Neubau des Feuerwehrgerätehauses Helpup

* Sanierung des Hallenbades Helpup

* Erneuerung der Bahnhofstrasse durchgängig in einem Stück

* Keine Satzung zur Dichtheitsprüfung
* Mehr Schutz für unsere Kinder - Projekte Gewaltprävention und Notinsel
* Städtebauliche Entwicklung in der Kernstadt mit Augenmaß

Für Ihre Anregungen und Ihr Engagement in den letzten Jahren bedanken wir uns ausdrücklich.


Zentrale Anliegen:

* S i c h e r h e i t und O r d n u n g

Wir setzen auf eine enge Kooperation mit der Polizei, um die Präsenz vor Ort in Zukunft besser zu gewährleisten. Unter Berücksichtigung des Sicherheitsaspekts muss das Beleuchtungskonzept angepasst werden.

·         Zunehmende Kriminalität durch mehr Polizeipräsenz vor Ort bekämpfen

·          Nachbarschaftliche "Achtsamkeit" ausbauen: Nachbarn achten auf ihre Nachbarn

·          Aktivitäten für ein sauberes Stadtbild gezielt stärken

·          Ausreichende nächtliche Beleuchtung gewährleisten

 

* F i n a n z e n

Wir stehen für solide und konsequente Finanzpolitik. Bürger dürfen nicht durch höhere Steuern und Abgaben belastet werden.

·          Solide Finanzen: Ausgaben an den Einnahmen ausrichten

·          Erhöhung von Steuern und Abgaben vermeiden

·          Keine neue Schulden zu Lasten künftiger Generationen aufnehmen

 

* W i r t s c h a f t

Wir unterstützen die heimische Wirtschaft. Sie sorgt für den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Mittelstandsbetriebe unterstützen wir durch aktive Wirtschaftsförderung. Die Entwicklung neuer Flächen für Gewerbe wird von uns vorangetrieben. Die Nahversorgung aller Ortsteile werden wir sicherstellen. Einen Vollversorger auf dem Höhnegelände lehnen wir ab.

·          Neue und bestehende Flächen für Gewerbe und Industrie entwickeln

·          Wirtschaft aktiv fördern, um neue Mittelstandsbetriebe zu gewinnen

·          Einzelhandelsversorgung (Nahversorgung) für alle Ortsteile sicherstellen

·          Weiteren Lebensmittelmarkt auf dem Höhne-Gelände verhindern

·          Leerstände in der Innenstadt verringern, Konzept für die Südstadt entwickeln

* S c h u l e und B i l d u n g

Wir erhalten und fördern die attraktiven Schulstandorte aller Schulformen vor Ort. Die Schulen sollen eine zeitgemäße Ausstattung und ansprechend gestaltete Schulhöfe vorweisen können. Das Land NRW muss in die Pflicht genommen werden, um Maßnahmen im personellen und sächlichen Bereich umzusetzen. Die Ganztagsbetreuung, bei freiwilliger Teilnahme der Schüler, ist als Baustein einer vielfältigen Bildungslandschaft auszubauen.

 ·          Alle Schulstandorte für alle Schulformen erhalten und entwickeln

 ·          Schulen und Schulhöfe ansprechend gestalten

·          Attraktive Randstunden- und Ganztagsbetreuung bei freiwilliger Teilnahme der Schüler ausbauen

·          Volkshochschul-Angebote und Stadtbibliothek als wichtige Bildungseinrichtungen der Stadt erhalten und sinnvoll erweitern

 

* K i n d e r und J u g e n d a r b e i t
Wir stehen für eine Kinderbetreuung, die dem Wohl jedes einzelnen Kindes gerecht wird. KiTas brauchen bessere nachfragegeregelte Rahmenbedingungen unter Kostenbeteiligung des Landes. Für attraktiv gestaltete und gepflegte Spielplätze werden wir uns nach wie vor einsetzen. Das Freizeitangebot für Jugendliche soll unter ihrer Einbeziehung erweitert werden.

            ·    Rahmenbedingungen in Kindertagesstätten und  
                Kindergärten    unter Kostenbeteiligung des Landes 
                verbessern

            ·    Spielplätze attraktiv gestalten und pflegen

            ·    Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen
                professionell begleiten und entwickeln

 

 

* T o u r i s m u s und K u l t u r

Wir entwickeln den Tourismus umfassend in Oerlinghausen. Bestehende Attraktionen müssen bekannter werden. Angebote für Tagestourismus werden im Einklang mit den Interessen der Anwohner ausgebaut. Die Anerkennung Oerlinghausens als Naherholungsort wird von uns angestrebt. Kulturelle Veranstaltungen in Oerlinghausen sollen intensiver beachtet und stärker unterstützt werden.

·          Tourismus mittels bestehender Attraktionen ausbauen: Naturschutzgroßprojekt, Arch. Freilichtmuseum, Weberpark, Wasserpark

·          Gut begehbare Wanderwege pflegen und erhalten

·          Angebote für Tagestourismus und Übernachtungsmöglichkeiten schaffen

·          Private Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort anregen: „Bed and Breakfast“

·          Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ anstreben

·          Kulturelle Veranstaltungen ausbauen und intensivieren, Vielfalt erhalten

 

* U m w e l t und L a n d s c h a f t s s c h u t z

Wir stehen für Transparenz und Bürgerbeteiligung im Umgang mit unserer Umwelt. Dazu zählen wir das Naturschutzgroßprojekt, das Klimaschutzprojekt Südstadt und das Energiekonzept der Stadtwerke. Energieversorgung bleibt mit uns bezahlbar.

·          Naturschutzgroßprojekt unter Bürgerbeteiligung fortführen und entwickeln

·          Klimaschutzprojekt Südstadt und Energiekonzept der Stadtwerke weiter umsetzen

·          Mit Stadtwerken im kommunalen Eigentum Energiepreise stabil halten

 

* E h r e n a m t, V e r e i n e und S p o r t

Wir stärken das Ehrenamt mit ideeller und materieller Unterstützung, für viele Bürger soll es erstrebenswert sein.

Wir stehen zu den Agendagruppen und setzen uns für ihre Belange ein.
Dem Sport helfen wir durch gebührenfreie Sportstättennutzung, Sanierung der Sportstätten und der Bäder.

·          Ehrenamt, z.B. Vereine, Agendagruppen, ideell und materiell unterstützen

·          Junge Mitbürger für die Übernahme des Ehrenamtes begeistern

·          Durch gebührenfreie Sportstätten-Nutzung Vereine fördern

·          Sportstätten erhalten und sanieren

 

* B a u e n

Wir betreiben städtebauliche Veränderungen mit Augenmaß und fachlicher Expertise. Die Ansiedlung junger Familien ist durch Erschließung von hochwertigem und bezahlbarem Wohnraum zu ermöglichen. Ältere Mitbürger und Senioren sollen ein lebenswertes, alters-gerechtes Umfeld in Oerlinghausen vorfinden.

·          Innenstadt mit Augenmaß städtebaulich entwickeln

·          Junge Familien durch Erschließung attraktiver Flächen ansiedeln

·          Altersgerechten Wohnraum und barrierefreie Verkehrswege schaffen

·          Lösungsmöglichkeiten für die Conle-Siedlung erarbeiten

 

* I n f r a s t r u k t u r

Wir wollen eine verbesserte Busanbindung für Mackenbruch und Währentrup. Die Sicherheit im Straßenverkehr soll durch verstärkte Überwachung erhöht werden. Wir treiben die Planung der Umgehungsstraße B66 für Helpup voran. Helpup selbst soll einen Dorfplatz erhalten, der den Namen verdient. Den Ausbau sicherer Radwege, insbesondere für Kinder, werden wir angehen. Eine Verbindung von Währentrup nach Stapellage ist anzustreben.

·          Busanbindung der Ortsteile Mackenbruch und Währentrup verbessern

·          Vorgeschriebene Geschwindigkeit  in Wohngebieten überwachen

·          Sanierungskonzept für Gemeindestrassen erstellen

·          Umgehungsstraße B66n für Helpup planen

·          Dorfplatz für Helpup schaffen

·          Sichere Radwege für Schulkinder schaffen

·          Radwegeverbindung zwischen Währentrup und Stapelage herstellen

·          Niederlassung neuer Ärzte aktiv unterstützen

·          Kommunale Planungshoheit für die Gemeinden sichern, Landesentwicklungsplan ablehnen

 

CDU - aktuelle Termine

 

Fraktionssitzungen
Feuerwehrgerätehaus
Robert-Hanning-Str.

1. Stock, rechts
Beginn: 19:00 Uhr

 

 Montag, den 04.06.2018
 Montag, den 18.06.2018

 

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands

AKK auf Zuhör-Tour im Ländle (Di, 17 Jul 2018)
>> mehr lesen

Kramp-Karrenbauer: USA stets Garant für Frieden und Freiheit (Mo, 16 Jul 2018)
>> mehr lesen

Ostsee-Tour mit AKK: Greifswald und Lübeck (Do, 12 Jul 2018)
>> mehr lesen

Einigung im Koalitionsausschuss: Ordnung und Steuerung in der Migrationspolitik (Do, 05 Jul 2018)
>> mehr lesen

Hier finden Sie alles rund ums Regierungsprogramm 2013 - 2017
Hier finden Sie alles rund ums Regierungsprogramm 2013 - 2017
www.angela.merkel.de
www.angela.merkel.de