AKTUELLES

12.09.2016 Einladung zur Betriebsbesichtigung

 

CDU-Oerlinghausen unterwegs....

 

Die Zeit der Äpfel hat begonnen. Egal ob vom Baum gepflückt oder aufgelesen, wenn noch nicht faul, leckeren Apfelsaft schafft die Mosterei Koch, Lage, Triftenstraße 57-63, in allen Fällen.
Daher werden Interessierte und CDU´ler aus Oerlinghausen nach Lage fahren um sich vor Ort über Herstellungsverfahren und Abfüllung zu informieren.

 

Termin ist der 20.09. 2016, 14 Uhr.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, müssen wir auf Anmeldung bestehen. Mitfahrgelegenheiten werden angeboten.

 

Anmelden bei Angelika Lindner, 05202-1714 oder Hans-Josef Hünerbein 05202-72034

 

 

22.08.2016 Transparentes Handeln im Rathaus?

Diese Frage drängt sich den Leserinnen und Lesern auf bei der Berichterstattung über den Verkauf eines städtischen Grundstücks im Bereich des Querriegels, am oberen Ende der Eichenstraße (die NW berichtete mit einem Artikel von Gunter Held am 27.7.2016 und dem Leserbrief am 2.8.2016 von Kai Ristau).

 

  > weiter

 

09.08.2016  Schadensmeldung online

Haben Sie sich schon einmal über hochstehende Gehwegplatten oder eine wilde Müllkippe geärgert und wollten dies schleunigst  - außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses - der Verwaltung melden?  Also eine Mail schreiben?
Viele Kommunen haben inzwischen eine online-Schadensmeldung als vorgefertigtes Formular auf ihrer Homepage installiert.
Ankreuzen, um welches Ärgernis es sich handelt, evtl. ein vorhandenes Bild hochladen und abschicken.  Gut,  praktisch und effizient.
Das empfindet  auch die CDU so  und hat mit einem Antrag angeregt, diese  Möglichkeit der Meldung zusätzlich neu in Oerlinghausen einzuführen.  

18.07.2016  Zusätzlicher Lebensmittelmarkt an der Holter Str.

Mit knapper Mehrheit konnte  der Block aus SPD, FDP und FW gegen die Stimmen von CDU und Grünen die Änderung des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans „Nahversorger Südstadt“ durchsetzen; dabei berief sich die SPD auf ihr Mandat durch 2923 Stimmen bei der Kommunalwahl 2014.
Planerisch gesehen ist also der Weg frei, den Rewe-Markt mit ca. 1400 qm Verkaufsfläche auf dem sog. Höhne-Gelände  zu errichten. Aus gutem Grund hat die CDU gegen die  Ansiedlung eines weiteren Lebensmittelmarktes in der Südstadt votiert. Ein  zusätzlicher Lebensmittelmarkt gefährdet den Einzelhandel in der Kernstadt und im Besonderen den Lili-Markt in Lipperreihe.
Mit unseren Bedenken stehen wir nicht allein, doch sachliche Argumente - unter anderem von über 2000 Bürgern -  finden kein Gehör   >weiter

14.06.2016  Antrag zur Bürgerbeteiligung

Die Für die Ratssitzung am 30.06.2016 hat die CDU einen Antrag zur zeitgemäßen Bürgerbeteiligung gestellt, die über das gesetzlich Vorgeschriebene hinausgeht.     >weiter

03.06.2016  CDU Lippe wählt die  Landtagskandidaten

 

In einer Vollversammlung mit mehreren hundert Mitgliedern stellte die CDU Lippe am 31.5.16 ihre Landtagskandidaten für die bevorstehende Landtags-Wahl am 14. Mai 2017 auf. Ein toller Vortrag von Armin Laschet mit dem Thema „Vorwärtsgang für NRW – unser Land hat Zukunft!“ begleitete die Aufstellungsversammlung.
Spannend war die Wahl des Kandidaten für den Wahlkreis Lippe I, zu dem auch Oerlinghausen gehört. Heike Görder aus Bad Salzuflen konnte sich knapp gegen den Lagenser Frederik Topp durchsetzen. Im Wahlkreis Lippe II tritt wieder Walter Kern aus Lemgo an, für den Wahlkreis Lippe III Markéta Teutrine aus Detmold.

 

 

 

Weitere Informationen auf www.cdu-lippe.de

 

 

 

 

 

 

30.05.2016 Einwendungen gegen den geplanten Lebensmittelmarkt an der Holter Str.

Im Kleingedruckten liegt oft die wichtigste Information: Gegenwärtig unternimmt eine Ratsmehrheit erneut einen Versuch, auf dem Höhne-Gelände einen Lebensmittelmarkt mit rund 1400 m² Gesamtverkaufsfläche anzusiedeln. Bedenken und Einwendungen müssen bis spätestens zum 16.06.16 bei der Stadt eingehen – auch dann, wenn man sich bereits in früheren Verfahren geäußert hatte.       >weiter

17.05.2016  Antrag zur Bürgerentscheidung

Für die Ratssitzung am 2.6.2016 hat die CDU einen Antrag zu einer freiwilligen Bürgerbefragung zur Errichtung eines Nahversorgers auf dem sogenannten Höhne-Gelände an der Holter Str. eingebracht, an dessen Ergebnis sich der Rat selbstverpflichtend halten soll.    >weiter

10.05.2016  Heike Görder - Kandidatin für die Landtagswahl 2017

In der Fraktionssitzung vom 18.04.2016 stellte sich Heike Görder, 55 Jahre jung, Betriebswirtin, den Fraktionsmitgliedern als Bewerberin zur Kandidatur für die Landtagswahl im Mai 2017 vor.
Heike Görder ist Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Bad Salzuflen und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion.

 

Als einen Themenschwerpunkt hat sich Heike Görder vorgenommen,  Schutz und Sicherheit der Bürger zu verbessern. Ein Sohn hat sich entschlossen, den Polizeiberuf zu ergreifen und daher ist Frau Görder bestens über die Nachlässigkeiten und Versäumnisse der rot/grünen Landesregierung informiert und wird sie schonungslos offenlegen.

 

Ihre engagierte und durchaus emotional geführte Vorstellung, mit Kernthemen wie Schule , Bildung und ihre fundierten Kenntnisse über Lehrerausbildung,  Inklusion und  internationale Klassen hat die Fraktion dahingehend überzeugt, einstimmig Unterstützung zuzusagen.

Auch der Vorstand des Stadtverbandes hat sich für Heike Görder als Kandidatin ausgesprochen.

 

22.04.2016  Besuch ím Landtag

Bürgerinnen und Bürger aus Oerlinghausen hatten auf Einladung MdL Walter Kern(CDU) Gelegenheit sich an seinem Arbeitsplatz über die beeindruckende Architektur des Landtaggebäudes, 1982 auf dem Gelände eines stillgelegten Düsseldorfer Rheinhafens errichtet, ein persönliches Bild zu machen.

 

Natürlich stand Walter Kern zu einer persönlichen Diskussionsrunde zur Verfügung. Themen waren:

 

Familie heute und in Zukunft, Verkehrsinfrastruktur in NRW und OWL, Schuldenabbau ohne Steuererhöhungen.

 

In den Stunden zur freien Verfügung besuchten wir den Medienhafen, flanierten auf der sehr gepflegten Rheinuferpromenade und in der Altstadt, wobei der Bummel auf der Kö´ nicht fehlen durfte.

 

Ein herzliches Danke Schön sei Sabine Reinecke-Erke, Mitarbeiterin von Walter Kern, und dem umsichtigen Besucherdienst des Landtages , von den Oerlinghauser CDU Besuchern gesagt. Ein gelungener Tag im Sonnenschein, was will man mehr …….

 

 

22.4.2016 Mehr Anerkennung und mehr Respekt - CDU in Lippe diskutiert Sicherheit in NRW

Dass es in Lippe großen Gesprächsbedarf zum Thema Sicherheit gibt, zeigte jetzt die gut besuchte CDU-Veranstaltung am 13. April im Brinkkrug in Lage. Landtagsabgeordneter Walter Kern und CDU-Vorsitzende Kerstin Vieregge hatten zur Diskussion mit dem sicherheitspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Jens Kamieth eingeladen.

Sicherheit hat viel mit Gefühl und Ängsten zu tun. Wir nehmen die Bedenken der Bürger ernst und müssen dafür sorgen, dass sie sicher sind, sich aber auch sicher fühlen, betonte Vieregge in ihrer Eröffnungsrede.   >weiter

 

  

 

 

 

Sicherheit in NRW". Spannende und informative Diskussion im Brinkkrug mit (v.l.) Walter Kern MdL, CDU-Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge, Jens Kamieth MdL und CDU-Stadtverbandsvorsitzender Michael Biermann

22.2.2016 Klare Vorgaben für die Jugendherberge

Die CDU setzt sich dafür ein, dass die Anregungen der Bürger bei den vertraglichen Regelungen zum Jugendherbergsgebäude berücksichtigt werden.  >weiter

11.2.2016 Bürgerbeteiligung zur Unterbringung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge

Als zuständige Behörde plant das Jugendamt des Kreises Lippe unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Oerliauser Jugendherberge unterzubringen

 

Im Vorfeld einer Beschlussfassung durch den Rat der Stadt Oerlinghausen sollen die Oerlinghauser Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Bürgerbeteiligungs- und Informationsveranstaltung die Möglichkeit erhalten, sich über die Planungen und Hintergründe zu informieren und Fragen zu stellen.

 

 Die Veranstaltung findet am Dienstag, 16. Februar 2016 um 19:30 Uhr im Saal des Bürgerhauses (Tönsbergstraße 3) statt.

 

9.2.2016 Antrag zur Unterbringung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge in Gastfamilien

Mit einem Antrag im Rat fordert die CDU Verwaltung und Kreis Lippe dazu auf, dafür Sorge zu tragen, dass unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gastfamilien untergebracht werden können. Gastfamilien biete ideale Bedingungen, um den Jugendlichen den Einstieg in die neue Lebenssituation zu erleichtern. Dieses Modell wird bereits erfolgreich in einigen Kommunen praktiziert.

18.1.2016 Flüchtlinge - Unterbringung, Betreuung, Integration

Mit einem Antrag im Rat fordert die CDU eine offene, transparente Bürgerbeteiligung zum Thema Flchtlingsunterbringung, -Betreuung und -Integration im Vorfeld von Entscheidungen. Nur dadurch kann die Akzeptanz zukünftiger Maßnahmen gelingen.  >weiter

12.1.2016 Gewerbegebiete

Die CDU greift den im Januar 2015 einstimmig im Rat der Stadt Oerlinghausen gefassten Beschluss auf und fordert, die Errichtung eines gemeinsamen Gewerbegebietes durch Abstimmungsgespräche  mit Schloß Holte-Stukenbrock zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. >weiter

9.12.2015 Aufstellungsverfahren Nahversorger Holter Str.

Wer die Ansiedlung eines neuen Marktes unterstützt, nimmt eine Schwächung des Einzelhandels in der Kernstadt und Lipperreihe billigend in Kauf – mit all seinen Konsequenzen.
Wir lehnen das Aufstellungsverfahren ab.     >weiter

CDU - aktuelle Termine

Fraktionssitzungen
Feuerwehrgerätehaus
Robert-Hanning-Str.

1. Stock, rechts
Rathaus, Trauzimmer
Beginn: 19:00 Uhr

 

Montag, 19.9.16  Feuerwehr
Montag, 26.9.16  Feuerwehr

 

Mitgliederversammlung

Donnerstag, 29.9.16 Hotel Mügge
 

 

Veranstaltungen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Arbeitslosigkeit auf 25-Jahres-Tief (Do, 29 Sep 2016)
>> mehr lesen

Klöckner: Moderne Anbaumethoden und Umweltschutz in Einklang bringen (Do, 29 Sep 2016)
>> mehr lesen

Laumann: Ehrenamt hält Gesellschaft zusammen (Mi, 28 Sep 2016)
>> mehr lesen

Schimon Peres war Kämpfer für Frieden und Versöhnung (Mi, 28 Sep 2016)
>> mehr lesen

Hier finden Sie alles rund ums Regierungsprogramm 2013 - 2017
Hier finden Sie alles rund ums Regierungsprogramm 2013 - 2017
www.angela.merkel.de
www.angela.merkel.de